Green Energy

Betreuungsfamilien 

Drucken

Die Betreuungsfamilien

Jüngere, nicht gruppenfähige Kinder leben in unseren Betreuungsfamilien. Sie sind eine Weiterentwicklung der Heimerziehung im familiären Rahmen gemäß § 34 SGB VIII.

In den einzelnen Betreuungsfamilien stehen ein bis zwei Plätze zur Verfügung. Das Eylarduswerk als Träger gewährleistet, dass die Betreuung und Versorgung der Kinder jederzeit, auch in Krisensituationen, Krankheits- und Urlaubszeiten der jeweiligen Mitarbeiter/-innen sichergestellt ist.

Zielgruppe

Kinder und Jugendliche mit besonderen Störungsbildern, die einer voraussichtlichen längerfristigen Hilfe außerhalb der eigenen Familie bedürfen.

Zielsetzungen

  • Auf längere Zeit angelegte Lebensform und Vorbereitung auf ein selbständiges Leben
  • Vorübergehender Schonraum zur Klärung der weiteren Perspektive
  • Rückführung in die Herkunftsfamilie
  • Vorbereitung /Vermittlung in eine Pflege- oder Adoptionsfamilie

Aufnahmekriterien

Familiäre Krisen, Erziehungsprobleme, Entwicklungsdefizite, Verhaltensauffälligkeiten bis hin zu kinder- und jugendpsychiatrischen Störungsbildern, spezifische Mädchen- und Jungenprobleme, Schulprobleme, Traumatisierung z.B. durch Gewalterfahrungen, sexuellem Missbrauch oder Vernachlässigung.

Stellenausschreibung Betreuungsfamilien