Green Energy

Heilpädagogische Kunsttherapie

Drucken

Kunsttherapie ist ein aktiver Prozess, der im Dialog der Beziehung geschieht. In diesem gestalterischen Prozess ist wichtig, dass jemand da ist der zuhört, motiviert, unterstützt und begleitet. Jemand der fragen und antworten kann, und in Beziehung geht mit dem Gestaltenden. Durch diesen Austausch ist die Möglichkeit der inneren Gesundung da. Dies kann im intensiven Einzelkontakt entstehen, oder auch in Kleingruppenarbeit.

Bei der Kunsttherapie steht die heilpädagogische Grundhaltung im Vordergrund. Das Kind wird in seiner Ganzheit betrachtet unter Berücksichtigung seiner lebensgeschichtlichen Belastungen und seiner Fähigkeiten. Die gesamte Entwicklung (Sprache, Motorik, Wahrnehmung und soziale /emotionale Kompetenz) wird mit einbezogen. Die Förderung und Begleitung wird auf das Kind abgestimmt, so dass es die nächsten notwendigen Entwicklungsschritte selbst gehen kann. 

Durch die Gestaltung kann jenes Ausdruck finden, was bisher ungesagt blieb, was nicht ausgesprochen werden kann, was keine Möglichkeit zur Entfaltung hatte oder was Ausdruck benötigt.

In der Heilpädagogischen Kunsttherapie spielen somit unterschiedlichste Medien und Materialien eine Rolle. Je nach Kind kann so die momentan wirkungsvollste Methode ausgewählt werden. Allen ist jedoch gemein, dass innere Bilder eine Möglichkeit zum Ausdruck finden. Dadurch ist eine Entlastung, Neubewertung und Neuorganisierung möglich.

Die heilpädagogische Kunsttherapie gibt wichtige Einblicke in die Gefühlswelt des Kindes, was den Bezugspersonen helfen kann, das Kind besser zu verstehen und zu fördern. Das Selbstbewusstsein des Kindes wird gestärkt, wenn es aktiv werden darf und sich durch den eigenen Ausdruck mitteilen kann


Annemarie Lammers
Kunsttherapeutin

Weitere Informationen erhalten Sie per E-Mail: m.schmidt@eylarduswerk.de